Menü
 

Umwelt

Fisch arten in Kaumberg

Karpfen

Karpfen fangen ist die beliebtes Art des Angelns von Friedfischen (Nichtraubfischen), für Berufsfischer. Das deshalb, weil erstens alle Karpfen eine ziemliche Körpergröße erreichen, zweitens soll der Fischer viel Erfahrung und Geduld besitzen, um diesen an den Hacken zu bekommen und drittens, leistet er einen so starken und energischen Wiederstand, dass der Kampf öfters zu seinen Gunsten ausgeht.

Stör

Stör gehört zu den ältesten Süßwasserfischen der Erde. Der Stör ist Hauptvertreter der Familie der Störfische. Er zeichnet sich durch eine gezogenen Körperbau aus, sein Kopf ist auch gezogen mit spitzten Maul und zahnlosen Kiefer. Dieser Fisch erreicht in der Regel eine Länge von 1,5 bis 2 m bei einem Gewicht von 50 bis 80 kg. Es sind aber auch Fälle bekannt, wo einige Exemplare bis zu 3 m lang, mit 200 kg Gewicht, waren.

Bach- und Regenbogenforelle

Die Regenbogenforelle bevorzugt saubere und klare Gewässer und Bergflüsse. In unseren Fischteichen, unter Bedingungen ständigen Zufutternd mit hochwertigem Futter und durch Ernährung mit natürlichen Futter, wachsen die Regenbogenforelle schnell und erreichen die Körpermaße von 6 bis 8 kg. Das ist ein Reisevergnügen wenn man auf der Spinnangel einen großen Widerstand eines nicht zu kleinen Fisches spürt.